Mittwoch, 11. September 2019

Was bedeutet Pishing und wie schützt man sich davor?

Pishing ist keine spezielle Methode von Bösewichten. Bei Pishing handelt es sich um verschiedene Möglichkeiten, um an Informationen (z.B. Banking-Zugangsdaten) zu kommen.

Die Kreativität von Phishing-Betrügern ist schier grenzenlos: Beinahe täglich beobachtet das BSI neue Varianten mit phantasievoll erfundenen Geschichten. Oft knüpfen Betrüger an aktuellen Ereignissen an, um ihren Lügen den Anschein von Glaubwürdigkeit zu verleihen. Aber auch die Aussicht auf einen Bonus oder Preis soll zur Eingabe persönlicher Informationen verlocken. Nach wie vor haben Phishing-Wellen vor allem Bankkunden im Visier.

Hier gehts zum vollständigen Fachartikel "Spam, Pishing & Co" vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Keine Kommentare:

Kommentar posten