Dienstag, 4. Februar 2020

Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2019

Mit dem Lagebericht zur IT-Sicherheit 2019 legt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes einen umfassenden und fundierten Überblick über die Bedrohungen Deutschlands, seiner Bürgerinnen und Bürger und seiner Wirtschaft im Cyber-Raum vor. Zudem werden Gegenmaßnahmen des BSI und die gemeinsam mit Partnern gefundenen Lösungsansätze für die Akteure in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft dargestellt.

Hier geht's zum Lagebericht der IT-Sicherheit in Deutschland 2019.

Donnerstag, 16. Januar 2020

Welche Motive können hinter Angriffen stecken?

Motive hinter Angriffen können sein:

  • Systemzugang bekommen.
  • An fremde Informationen gelangen (z.B. geheime Daten, Patente, Lösungen, ...).
  • An fremde Benutzerinformationen gelangen (z.B. Benutzernamen und Passwörter):
  • An Bankdaten gelangen (Online-Banking Zugangsdaten).
  • Informationen über Unternehmen/Organisation erhalten (Unternehmen des Users, etc.).
  • Webserver einfach nur langsam machen, indem viele Nachrichten zum Webserver gesendet werden, so dass dieser in Überlast gerät (Denial of Service).
  • Das System des Users für einen Angriff  verwenden.
  • Nutzung von fremden Systemressourcen (Rechner des Users).
  • Einfach nur Systeme zerstören wollen (z.B. Kabel durchschneiden, Baugruppen im Rechner zerstören, ...).
  • Vergeltung - Ein Vergeltungsangriff könnte von einem zuvor geschehenem Ereignis provoziert worden sein.
  • Abwehr - Abwehrangriffe werden oft zur Prävention durchgeführt. Der Präventivschlag z.B. soll einen Angriff im Vorhinein vereiteln oder dem tatsächlich drohendem Angriff zuvorkommen.
  • der Angreifer möchte Beachtung in der Hackerszene bekommen.